Mesner der Clemenskirche

 

 

Erwin Wild ist Mesner in der Clemenskirche und übernimmt auch gleichzeitig die Pflege der Grünanlage rund um die Clemenskirche

Anita Blase (Vertretung)

 

Was sind die Aufgaben eines Mesners ?

Von der Evang. Landeskirche erfahren wir, daß Mesner "fleißige Helfer für den Gottesdienst" sind. Es heißt, sie sind die "Heinzelmännchen" der Kirchengebäude in Württemberg.  

Die meist nebenberuflich beschäftigten Frauen und Männer sorgen für eine angenehme Gottesdienstatmosphäre und dafür, dass Gemeinde und Pfarrer bekommen, was sie zum Gottesdienst benötigen.

Mesnerinnen und Mesner sind für das Erscheinungsbild der Kirche verantwortlich:

  • Sie stellen Altarkerzen bereit,
  • kümmern sich um die Sauberkeit und Lüftung der Kirche
  • oder auch um liebevoll arrangierten Blumenschmuck.
  • Beim Abendmahl sorgen sie für Wein und Hostien oder Brot.
  • Sie sorgen zudem für die Pflege der ihm anvertrauten liturgischen Geräte und Paramente.
  • Sie helfen dem Pfarrer wo erforderlich,
  • legen die Bücher bereit und richten den Altar her. 
  • Mesnerinnen und Mesner sind Ansprechpartner für Kirchenbesucher und halten bei Bedarf Kirchenführungen.

In vielen Gemeinden gehören zu den Aufgaben des Mesners außerdem Hausmeisterdienste. Sie kümmern sich um die Wartung der Orgel, der Glocken und Lautsprecheranlagen oder auch der Heizung. Da sie kleinere Reparaturen selbst ausführen, ist handwerkliches Geschick in jedem Fall von Vorteil.        

Ein Mesner zeichnet sich durch persönlich gelebten Glauben aus, durch Selbständigkeit und Zuverlässigkeit.