Posaunenchor 1954

Am Sonntag, 29. August 1954, dem Gründungsdatum, spielte der Posaunenchor Oferdingen zum ersten Mal in der Clemenskirche. Inzwischen sind 60 Jahre vergangen und der Posaunenchor gehört in Oferdingen zu den prägenden musikalischen Gruppen im Ort.  

Neben dem Einsatz in Gottesdiensten und bei kirchlichen Gemeindefesten gehört das Spielen bei Ständchen, bei Gottesdiensten im Grünen, bei Dorffesten und bei Gemeindeveranstaltungen ganz selbstverständlich zum Aufgabenbereich des Posaunenchores. Von Anfang an gehörten viele Bläser aus den Chören rings um Oferdingen zum Markenzeichen des Oferdinger Chores.

Die Bläser kamen aus Eningen, Reutlingen, Pliezhausen, Gniebel, Neckartenzlingen, Kirchentellinsfurt oder Reicheneck. Ohne sie wäre der Oferdinger Posaunenchor vielfach nicht einsatzfähig gewesen. Dieses Bild prägt auch heute noch den Chor, der im kommenden Jahr 2014 sein 60-jähriges Jubiläum feiert.

Wenn alle da sind, gehören momentan 16 Bläserinnen und Bläser zum Chor. Die Mitglieder im Posaunenchor sind im letzten Jahrzehnt gemeinsam alt geworden. Was uns fehlt, ist ein spürbarer Nachwuchs. Es wird eine der wichtigen Aufgaben im Jubiläumsjahr sein, junge Menschen für den Posaunenchor zu motivieren und zu gewinnen.

Bläsermusik ist eine faszinierende, begeisternde und anspruchsvolle Sache und gehört schon seit der „Einnahme von Jericho“ mit den Klängen der Fanfaren und Posaunen zum Lobpreis und zur Ehre Gottes und zur Freude von Jung und Alt.

Der Posaunenchor Oferdingen feiert sein Jubiläum mit einem

  • Konzert des Schwäbischen Posaunendienstes (Der Schwäb. Posaunendienst ist ein Auswahlchor unter der Leitung von Landesposaunenwart Hans-Ulrich Nonnenmann) am , 16. März 2014 und mit einem
  • Konzert des Posaunenchores am 18. Oktober 2014

Posaunenchor 2013 (auf dem Foto fehlen Else und Jakob Stehle)

50 Jahre Jubiläum 1954 - 2004

 

Kontakt:

Leitung Alfred Merkle

  • Tel.: 07121- 61 01 80

Chorleiter Walter Stäbler

 

 

Posaunenchor Oferdingen - Gruppenbild zum 50jährigen Jubiläum

Bei der Posaunenfeierstunde wurden folgende Mitglieder durch Eberhard Kappus, Bezirksposaunenwart, geehrt:

55 Jahre Mitgliedschaft:
Albert Welsch
Urkunde, Bläsernadel in Gold

50 Jahre Mitgliedschaft:
Paul Gaiser, Werner Kuder
Urkunde, Bläsernadel in Gold

45 Jahre Mitgliedschaft:
Helmut Knecht
Urkunde, Bläsernadel in Gold, pers. Schreiben vom
Landesposaunenwart Hans-Ulrich Nonnenmann

30 Jahre Mitgliedschaft:
Werner Schütz
Urkunde, Bläsernadel in Silber

25 Jahre Mitgliedschaft:
Tobias Gaiser, Frank Greiner
Urkunde, Bläsernadel in Silber

20 Jahre Mitgliedschaft:
Hans-Peter Kimmerle, Heidemarie Kuder
Alfred Merkle, Andreas Schien

 

Der Posaunenchor war zu Besuch in Isserstedt (Bilder von Jakob Stehle) ...hier

Posaunenkonzert anlässlich des 75. Geburtstags von Paul Gaiser am Samstag, 19.2.2017